[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Jusos Kalkar.

:

Besucher:336989
Heute:10
Online:1

Jetzt Mitglied werden! :

Mitmachen

 

„Schluss mit angepasst“ - Schauspiel- und Musikprogramm um das Leben der Frauenrechtlerin Marie D´Agoult. Am Freitag, 30. November, im Pädagogischen Zentrum Kalkar. Beginn ist um 19 Uhr, der Einlass ist bereits ab 18:00 Uhr.
Der Gewinn aus der Aufführung wird an das Klever Frauenhaus gespendet; als nichts wie hin und gutes tun!!!

Veröffentlicht am 17.11.2012

Am vergangenem Wochenende dem 04.-05. Februar 2012 besuchten 3 Mitglieder der Jusos Kalkar das SPD Neumitgliederseminar in Köln.

Veröffentlicht am 17.02.2012

Das war wirklich ein toller Erfolg, den wir am 17.09. im Jenseits in Kalkar zusammen mit vier Nachwuchsbands feiern durften.
Volles Haus, glückliche Bands, begeistertes Publikum und zufriedener Wirt – das nennt man eine runde Sache!
Die Juso AG Kalkar hatte viele Hebel in Bewegung gesetzt, um diese Veranstaltung aus dem Boden zu stampfen. Oliver Sander, Vorsitzender der AG, war daher zu Recht stolz mit The Cubes, Klangtest, From Major to Minor und Fallen Leaves in June am Ende vier tolle Nachwuchsbands mit doch ansehnlichem und stets wachsendem Bekanntheitsgrad präsentieren zu können.
Auf unserer eigenen Web- sowie Facebookseite, in der lokalen Presse und sogar auf 1Live wurde das Konzert im Vorfeld angekündigt. Und nicht zuletzt die tollen Flyer und Poster (Danke an den Keiko-Dojo Niederrhein e.V.) sorgten dafür, dass sich über 130 Leute im Jenseits einfanden.
„Es ist wichtig, dass jungen Musikern unserer Region die Möglichkeit geboten wird ihre Musik präsentieren zu können, ohne dass sie drauf zahlen müssen.“, stellte der stellvertretende Vorsitzende der Jusos im Kreis Kleve, Frank Thon, richtiggehend fest. Neben ihm ließen sich auch viele andere junge Genossinnen und Genossen aus dem Vorstand, aber auch der benachbarten Juso AG´s das Konzert nicht entgehen.
Ihnen sei im Namen der Jusos AG Kalkar nochmals recht herzlich gedankt
für die Unterstützung.
Wer aber meint, dass das Publikum nur aus Freunden aus den eigenen Reihen bestand, der irrt. 30 „internen“ (Bandmitglieder und Anhang, Jusos Kalkar, Bedienung) standen mehr als 100 Gästen gegenüber! Nicht nur politisch neutrale Bürger jeden Alters, sondern auch der ein oder andere Grüne und Schwatte waren gekommen und feierten fröhlich mit. Diese Tatsache setzte der ganzen
Veranstaltung dann auch zu Recht das Sahnehäubchen auf – von dem sich so manche andere politische Gemeinschaft ein Scheibchen abschneiden kann.

Veröffentlicht am 05.10.2011

Veranstaltungen; Rockkonzert am 17.09. in Kalkar :

Am 17. September ist es tatsächlich soweit – Jusos Kalkar proudly presents: Rock im Jenseits.
Ab 20.00 laden wir euch ein sich im Jenseits in Kalkar (Kirchstr. 3) ein zu finden und euch den Klängen folgender 4 Bands und der sicherlich tollen Atmosphäre, die dort herrschen wird, hinzugeben:

THE CUBES
http://www.myspace.com/thecubesktown.
Mehr Info´s? http://www.myspace.com/thecubesktown

KLANGTEST
http://www.myspace.com/klangtest)

FROM MAJOR TO MINOR
http://www.rp-online.de/herzrasen/herzensangelegenheit/Album-von-From-Major-To-Minor-gratis-herunterladen_aid_825829.html.
//www.myspace.com/frommajortominor.

FALLEN LEAVES IN JUNE
http://fallenleavesjune.wordpress.com/),

Also dabei sein ist Pflicht an diesem Abend und bei mickrigen 3 Euro Eintritt gibt es finanztechnisch schon mal keine Ausrede der Welt zu zeigen, dass man Musik vom Niederrhein zu schätzen weiß. Gelegenheit dazu gibt euch auch die Website: https://www.facebook.com/event.php?eid=226613907387338.

Veröffentlicht am 07.09.2011

Kritisch, kontrovers, klischeehaft - so läuft die Kunstform Poetry Lesung. Am Samstag, den 26.März, soll nun auch im „Jenseits“ in Kalkar ab 19.30 Uhr satirische Unterhaltung stattfinden. Der Eintrittspreis beträgt drei Euro. Dafür ist mit Sulaiman Masomi einer der bekanntesten Nachwuchsdichter aus ganz Deutschland zu sehen. Ein Poetry Slam – die Wettbewerbsform der Poetry Lesung – ist ein philosophischer Wettstreit zwischen Dichtern und Literaten, bei denen der oder die Witzigste gewinnt. Masomi, Sohn afghanischer Eltern, spielt in seinen ironischen Beiträgen mit Klischees und Vorurteilen, schlüpft zum Beispiel in die Rolle eines rassistischen Ausländers und zeigt dem Publikum mit viel Sprachwitz auf, wie lustig der Alltag in unserer Gesellschaft doch sein kann. Bekannt wurde der Paderborner unter Anderem mit seinen Texten „Ich weiß es“ und „Ein Kanacke sieht rot“, die schon viele Zuschauer bei Sat1-Comedy und im Netz zum Schreien brachten. Organisiert wird die Veranstaltung von den Jungsozialisten Kalkar.

Veröffentlicht am 10.03.2011

- Zum Seitenanfang.