[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Jusos Kalkar.

:

Besucher:336987
Heute:10
Online:1

Jetzt Mitglied werden! :

Mitmachen

 

Wenige Wochen nachdem die schwarz-gelbe Regierung ihren Dienst aufgenommen hatte, wurde sie bereits als schlechteste Regierung seit Anbeginn der Demokratie verschrien. Was selbst wir Jusos für ein etwas verfrühtes Fazit gehalten haben, erweist sich allerdings als geradezu visionär! So sprach man bei der Halbzeitbilanz der Regierung tatsächlich schon von der schlechtestens Regierung in der Geschichte Deutschlands und wurde das Jahr 2012 nun frisch eingeleitet mit dem Fazit "schlechteste Regierung aller Zeiten". Besonders auffällig ist, dass immer mehr Menschen die Regierung immer schlechter bewerten. Niemals zuvor hat es in einer Regierungsperiode mehr an Unmoral gegeben, niemals zuvor weniger an Vorbild. Mappus, Sauerland, Zu Guttenberg, Koch-Mehrin, Von Boetticher, Mindermann... - die Liste persönlicher Verfehlungen ist länger als die Regierung an Monaten zählt und wird nur noch durch die Anzahl politischer Fehlentscheidungen, Rücktritte und Kehrtwendungen (Ausstieg aus dem vorübergehenden Austieg aus dem Austieg aus dem verlängerten Austieg) übertroffen.
Und es hat fast den Anschein, als wollen Merkel und Co. diesen Weg nach unten auch weiterhin beschreiten. Nun dürfen sie sich sogar noch über Schützenhilfe vom Bundespräsidenten freuen.
Wir Jusos finden das nur noch grausig und hoffen, die Wahlen mögen kommen bevor auch noch die Bürger dieses Landes mitgerissen werden in den schwarz-gelben Strudel der Lügen und Skandale.

Veröffentlicht am 23.03.2012

Am vergangenem Wochenende dem 04.-05. Februar 2012 besuchten 3 Mitglieder der Jusos Kalkar das SPD Neumitgliederseminar in Köln.

Veröffentlicht am 17.02.2012

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Wir Jusos aus Kalkar blicken auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2011 zurück. Wir haben eine Menge geschafft, tolle Erfolge gefeiert und gerade in Sachen Jugendarbeit wichtige Schritte nach vorne gemacht.
Dafür wollen wir uns nicht nur bei unserem Fraktionsvorsitzenden Jochem Reinkes, dem Ortsvereinsvorsitzenden Marco van de Löcht und dem Kassierer Johann Ekers außerordentlich bedanken, sondern auch bei allen anderen die uns dieses Jahr unterstützt haben.
Einen besonderen Dank der Jusos sei aber noch jemanden ganz persönlich gegönnt: Frank Thon. Es gebührt ihm Respekt und Anerkennung für die viele Arbeit, die er in 2011 nicht nur für die Jusos im Kreis Kleve geleistet hat, sondern auch für uns hier in Kalkar. Wir Jusos Kalkar werden ihm das nicht vergessen - hat er doch maßgeblichen Anteil gehabt an unserem Werdegang und Erfolg.
In diesem Jahr mussten wir Frank zwar leider nach Kleve ziehen lassen, aber durften zum Glück 3 neue Mitglieder begrüßen, deren Hilfe wir bei den tollen Veranstaltungen gut gebrauchen konnten, die wir dieses Jahr sehr erfolgreich organisiert haben. Durch unsere Aktionen haben wir auf die SPD Kalkar aufmerksam gemacht und als Jusos auch aus dem Kreis reichlich Annerkennung bekommen. Dies wollen wir in 2012 fortführen - und mit eurer Hilfe sogar weiter ausbauen.
Wir möchten auch in Zukunft jeden der will aktiv an der politischen Gestaltung in Kalkar teilhaben lassen. Wir Jusos alleine können und wollen hierbei aber nicht der Motor sein, der die Politik in Kalkar vorantreibt. Eher das Öl, das dafür sorgt, dass manches leichter zu bewegen ist. Vielleicht sogar das Benzin, das Energie liefern kann.
Der Motor aber seid ihr: jeder einzelne Bürger Kalkars. Kein Rädchen im System, keine Getriebenen, sondern der Antrieb selbst. Der Antrieb, der dafür sorgen will, dass Gerechtigkeit und Solidarität (die Ideale unserer Partei) in Kalkar weiter vorangehen.
Daher sollen auch in 2012 wieder reichlich Gelegenheiten geschaffen werden sich miteinander austauschen zu können und sich auch als Bürger politisch einzubringen.
Wir Jusos freuen uns schon jetzt, wenn am 28.01.2012 dieses spannende Jahr mit unserer Jahreshauptversammlung im Hotel Klostergarten in Kevelaer politisch eingeleitet wird.
Noch mehr aber freuen wir uns, dieses Jahr gemeinsam mit euch, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, anzugehen.

Daher wünschen wir Euch allen ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr 2012, bleibt Gesund und lasst die restlichen Tage erholsam ausklingen. :)

Veröffentlicht am 12.01.2012

Familie und Jugend; SchokoTicket :

Am 21.11.2011 hatte die Stadt Kalkar zu einem Informationsabend zum Thema SchokoTicket geladen. Es wurde jedoch schnell klar, dass die Stadt nur zwei Informationen für den Bürger bereit hielt:
1. Man sieht keine Alternative zum SchokoTicket.
2. Es werden wohl alle Eltern das SchokoTicket zahlen müssen, wenn ihre Kinder mit dem Bus zur Schule wollen bzw. müssen.
Was den Eltern am meisten aufstieß war, dass sie vor vollendeten Tatsachen gestellt wurden.

Veröffentlicht am 23.12.2011

Was hat die Europa- Politik mit Kalkar zu tun?
Ganz einfach: die EU- Fördermittel ermöglichen u.a. im Bereich der sozialpolitischen Maßnahmen sowie im Bereich der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit potentiell eine hohe Förderung der Wirtschaft in Kalkar. Eine sehr willkommene Einnahmequelle also in Zeiten finanzieller Flaute, wie sie Kalkar – dank miserabeler Komunalpolitik - in Zukunft bevor steht.

Veröffentlicht am 21.11.2011

- Zum Seitenanfang.